2 t Fahnenmast auf eine Burg

2 Tonnen Fahnenmastmontage via Helikopter

Unser Lastenhubschrauber unterstützte kürzlich die Montage eines Fahnenmastes an der Burg Hohen Neuffen bei Stuttgart. Der Einsatz eines Krans wäre viel zu kostenintensiv und nahezu unmöglich gewesen. Aufgrund der Länge von 20 Metern, aber vor allem der Gesamtmasse von knapp 2 Tonnen entschieden wir uns für den Einsatz eines Schwerlasthubschraubers. Die K-Max vom Hersteller Kaman kann Lasten mit einem Gewicht von bis zu 2,5 Tonnen heben, wodurch sie ideal zu diesem Hub passte.

Bereits am Vortag positionierte der Pilot seinen Helikopter an der Burg. Das Team konnte somit unmittelbar nach Sonnenaufgang des Folgetages mit den Vorbereitungen für den Lastenflug beginnen. Der Helikopter legte die Last zunächst von einem LKW auf eine abgesperrte Wiese. Anschließend flog er den Mast senkrecht hängend zum Montageort auf der Burg.

Keine fünf Minuten dauerte das Absetzen auf die im Fundament vorbereiteten Bolzen. Der Pilot löste auf Anweisung des Bodenteams, welches stets über Funk mit dem Piloten des Lastenhubschraubers verbunden war, das Verbindungsseil über einen speziellen Automatikhaken am Lastenseil. Nur wenige Augenblicke später drehten die Monteure auch die letzten Schrauben fest. Der Montageflug mithilfe des Schwerlasthelikopters dauerte nur 20 Minuten. So blieb bis zum Eintreffen der ersten Touristen genug Zeit, um die schwarz-gelbe Fahne des Landes Baden-Württemberg aufzuziehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen für Ihren Lastenflug

Wenn Sie ebenfalls bei einem Mastbau-Projekt die Unterstützung eines Lastenhubschraubers benötigen, beraten wir Sie gern. Unser erfahrenes Team ist täglich 24 Stunden für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie uns: