Demontage einer Funkantenne in Arnsberg

Da sich das Funknetz stetig weiterentwickelt und manche Funktechnologie längst überholt ist, müssen immer wieder Funkmasten ganz oder teilweise demontiert werden. Die einmalige Demontage ist kostengünstiger als dauerhafte Wartungskosten für nicht mehr genutzte Technologie. Eine solche Funkmast-Demontage führten wir vor kurzem in Arnsberg durch. Eine Antenne des Funkmasts auf dem Basenberg sollte abgebaut werden. Da die Funkantenne nicht von einem Kran zu erreichen war, kam einer unserer Lastenhelikopter zum Einsatz.

Planung des Einsatzes

Bei einer Ortsbesichtigung machten wir uns ein genaues Bild von der Umgebung und der zu demontierenden Antenne. Wir teilten einen Hubschrauber vom Typ AS 350 B3 für den Einsatz ein, welcher die 980 kg der Antenne problemlos bewältigen konnte.

Natürlich stellten wir auch ein erfahrenes Team aus Pilot und Bodenhelfer zusammen. Hier achteten wir besonders auf die Höhenerfahrung des Bodenhelfers: Da die Antenne keinen Aufzug besaß, musste die Bodencrew zu Fuß auf die Antenne klettern. Wir wählten den Flugplatz Arnsberg Menden als Start- und Landeplatz für den Lastenhelikopter aus und legten fest, dass die zu demontierende Antenne direkt am Fuß des Funkmasts abgelegt werden sollte.

Durchführung des Einsatzes

Da für den Einsatztag große Hitze angekündigt war, entschieden wir uns für eine Durchführung am Vormittag. Dank der präzisen Planung konnten wir den Einsatz wie geplant schnell abschließen. Angesichts der professionellen Vorbereitung und des reibungslosen Ablaufs am Einsatztag zeigten sich unsere Auftraggeber hochzufrieden: Auch bei zukünftigen Anfragen werden sie sich wieder vertrauensvoll an uns wenden.

Jetzt Kontakt aufnehmen für Ihren Lastenflug

Auch Ihr Lastenflug-Projekt setzen wir schnell und zuverlässig um. Unser erfahrenes Team ist täglich 24 Stunden für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht