Transporthelikopter für Felssicherung

Das Höllental ist ein schluchtartiges Tal mit einigen über 600 Meter hohen Felsen welches sich im Südschwarzwald in der Nähe von Freiburg befindet. In den letzten Jahren kam es dort immer wieder zu gefährlichen Felsabgängen, die auch die Autofahrer auf einer unmittelbar angrenzenden Bundesstraße bedrohten. Um dieser Gefahr entgegenzuwirken, entschlossen sich die umliegenden Gemeinden zu umfangreichen Felssicherungsarbeiten. Die hinzugezogenen Experten beauftragen uns dazu vor wenigen Tagen mit der Durchführung von Lastenflügen mit Hilfe eines Schwerlasthelikopters zur Sicherung der Felswände.

Die enge Durchfahrtsstraße machte den flexiblen Transporthubschrauber zur einzig möglichen Alternative. Hinzu kam, dass die Straße nicht für eine nötige Vollsperrung bei einem Autokraneinsatz freigegeben wurde, da sie einen wichtigen Teil der örtlichen Infrastruktur darstellt. Unser Team plante fortan mit einem der erfahrensten Lastenflug-Piloten Deutschlands, da es bei diesem Einsatz mehr denn je auf höchste Präzision ankam. Die gefährlichen Abhänge der Felswände erforderten ein zentimetergenaues Anfliegen der vorher mit dem Kunden abgesprochenen Montageplätze, sodass die mit einer professionellen Absturzsicherung ausgestatteten Felssicherer die Maschenzäune und Metallstäbe direkt in der jeweiligen Felswand entgegennehmen konnten. Durch minutenlanges Schweben des Helikopters konnten sie die Lasten zudem direkt montieren. Aufgrund der unmittelbar vor dem Schwerlasthubschrauber liegenden Felsen eine hochanspruchsvolle Aufgabe, die der Pilot in Zusammenarbeit mit der erfahrenen Bodencrew hervorragend meisterte. Die weit über 20 Lasten konnte durch unsere effiziente Planung reibungslos montiert werden, so dass wir wenige Tage später bereits die Anfrage für den nächsten Bauabschnitt im Höllental erhielten.